Mittwoch, 29. März 2017

[Rezension] Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln - Christian Handel (Hrsg.)

Taucht ein in die Welt der Märchen und lasst euch in eine Vielzahl von fantastischen, düsteren und märchenhaften Geschichten ziehen. In diesem Buch sammeln sich 18 Kurzgeschichten, die sich von Märchen und fantastischen Welten haben inspirieren lassen. Feen hinter Brombeerhecken, geheimnisvolle Flaschengeister und schlafende Prinzessinnen erwarten euch hier. Mit dabei sind viele bekannte Autoren wie Nina Blazon, Julia Adrian, Christoph Marzi, Diana Menschig, Anna Milo und und und.

Ich muss gestehen, dass ich eigentlich nicht der größte Fan von Kurzgeschichten bin. Eigentlich. Denn ich liebe liebe liebe Märchen und als ich diese Anthropologie entdeckt habe, war klar, dass ich hier nicht drum rum komme. Und wie erwartet war ich total begeistert und kann das Buch wirklich jedem empfehlen, der ebenfalls gerne in dieser märchenhaften Richtung liest. 

Enthalten sind 18 Kurzgeschichten, die von verschiedenen Autorinnen und Autoren verfasst wurden. Dabei gibt es zwar die grobe Oberkategorie der Märchen und märchenhaften Welten, trotzdem sind alle Geschichten unterschiedlich, sodass eine große Vielfalt entsteht und man immer wieder etwas Neues geboten bekommt. Neben besonders düsteren Geschichten gibt es fröhlich bunte und neben Welten aus 1001 Nacht erwarten den Leser auch kalte Schneelandschaften und verwunschene Wälder. Die Schreibstile sind ebenso bunt und vielfältig und für jede Stimmung ist die passende Geschichte dabei. Natürlich gefällt einem dabei die eine Geschichte mal mehr und die andere mal etwas weniger, aber dennoch fand ich alle gelungen und auf ihre eigene Art ganz besonders. 

Ein besonderes Augenmerk liegt für mich auch noch auf der ganz besonderen Gestaltung des Buches, denn die Buchseiten sind alle mit einer tollen Umrandung geschmückt und enthalten zusätzlich kleine Illustrationen auf jeder Seite, die zur jeweiligen Geschichte passen. Das lässt die Märchenstimmung schon aufkommen, bevor man überhaupt mit dem Lesen angefangen hat und hat mir sehr gut gefallen.
Wer alles rund um Märchen mag, sollte sich dieses Buch unbedingt einmal genauer anschauen. Es ist von allem etwas dabei und eine rundum gelungene Mischung der schönsten märchenhaften Kurzgeschichten und eindeutig einen Blick wert!


Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln
Christian Handel (Herausgeber)
Taschenbuch
(auch als ebook erhältlich)
Erschienen am: 20.10.2016
400 Seiten
ISBN 9783959911818

Alle Autoren: Julia Adrian, Susanne Gerdom, Kate Forsyth, Nina Blazon, Seanan McGuire, Nina Bellem, Mara Lang,T.Kingfisher, Tanja Kinkel, Diana Menschig, Christoph Marzi, Anna Milo, Fabienne Siegmund, Katrin Solberg, Christian Handel, Björn Springorum, Susan Wade, Juliet Marillier

Kommentare:

  1. oooh, wie schön! Ich bin auch kein allzu großer Fan von Kurzgeschichten, aber da ich sehr viele der Autoren und Autorinnen, die bei diesem Band mitgewirkt haben, seeeehr mag, hatte ich das Büchlein schon einige Zeit auf dem Radar! ♥ Ich freue mich sehr, dass es dich überzeugen konnte und werde es jetzt doch gleich mal auf meine buchige Einkaufsliste setzen!

    Viele liebe Grüße aus Krakau,
    Nana ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Nana,
      ich kann dir das Buch dafür auch auf jeden Fall empfehlen. DIe ganze Aufmachung ist einfach so liebevoll, die Illustrationen sind toll und die Geschichten super märchenhaft :)
      Liebste Grüße ♥

      Löschen