Sonntag, 4. Dezember 2016

[Rezension] So geht Liebe - Katie Cotugno

Schon mit fünfzehn steht Reena total auf Sawyer und wird nervös, sobald sie ihn trifft. Doch auch ihre beste Freundin ist in Sawyer verliebt und so würde Reena niemals zugeben, dass sie Gefühle für ihn hat. Doch zwei Jahre später scheint Sawyer an ihr interessiert und die beiden kommen zusammen, bis Sawyer plötzlich von heute auf morgen verschwindet. Was er nicht weiß: Reena ist schwanger und fühlt sich gleich doppelt von ihm allein gelassen, besonders, da ihre strenge und gläubige Familie alles andere als begeistert ist. Bis Sawyer plötzlich zwei Jahre später wieder vor ihr steht und versucht an damals anzuknüpfen. Doch Reena ist mittlerweile verantwortungsbewusste Mutter und versucht, sich von ihm fernzuhalten. Allerdings ist das gar nicht so einfach, denn Sawyer möchte nicht nur ihr wieder nahe sein, sondern auch seine Tochter kennenlernen...

Dieses Buch ist einfach perfekt, wenn man gerade in dieser Stimmung für eine schöne, leichte, romantische Geschichte ist! Der Klappentext und das Cover halten hier genau das, was sie versprechen und es macht Spaß, in die Geschichte abzutauchen.

Die Autorin schreibt aus der Sicht von Reena, die ich ziemlich sympathisch fand. Durch die ungewollte Schwangerschaft hatte sie es nicht leicht, aber auch schon vorher kam sie nicht mit allem klar und fühlte sich anderen Gleichaltrigen nicht unbedingt zugehörig. Trotzdem versucht sie immer wieder, besonders für ihre kleine Tochter, nicht aufzugeben, was ich ziemlich schön fand. Toll ist hierbei auch, dass Reenas Erlebnisse abwechselnd aus zwei verschiedenen Zeiten erzählt werden: Einmal nachdem Sawyer wieder zurück ist und einmal Jahre zuvor, als sie noch heimlich in Sawyer verliebt war. Dadurch lernt man nicht nur sie besser kennen, sondern versteht auch die Zusammenhänge sehr gut und warum es ihr so schwer fällt anderen zu vertrauen.

Der Schreibstil ist dabei sehr leicht und locker und hat auch humorvolle Stellen, schafft es aber auch in traurigeren oder nachdenklicheren Szenen authentisch zu bleiben. Außerdem liest sich das Buch wirklich schnell und ist die perfekte Lektüre für zwischendurch.
Wie es bei diesen romantisch-süßen Büchern so ist, ist die Handlung natürlich nicht vollkommen unvorhersehbar und der Leser weiß meist schon, worauf die Geschichte hinausläuft. Das tut hier aber dem Lesespaß keinen Abbruch, ich fand das Buch trotzdem sehr schön und war auch an der ein oder anderen Stelle doch ein wenig überrascht.

So geht Liebe erfindet das Rad nicht neu, aber die Geschichte ist süß, macht Spaß, ist romantisch und verspricht alles, was es hält. Die sympathische Protagonistin macht es leicht, sich in ihre Lage zu versetzten und versteht es, den Leser zu unterhalten - für mich ein tolles Buch, das mir sehr viele schöne Lesestunden geschenkt hat!


So geht Liebe
Katie Cotugno
Originaltitel: How to love
Taschenbuch
(auch als Hardcover & ebook erhältlich)
Verlag: Heyne fliegt
Erschienen am: 19.09.2016
321 Seiten
ISBN: 978-3-453-59647-4


Kommentare:

  1. Gerade noch ein weiteres Buch auf meine WuLi gekommen :)
    Danke für die Rezension!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Meli, freut mich, dass ich dir was empfehlen konnte ♥

      Löschen
  2. Hört sich so an als wenn es das optimale Buch für mich wäre.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Falls du es liest: ich bin gespannt, wie es dir gefallen hat! ♥

      Löschen
  3. Heyho,

    erstmal einen schönen dritten Advent. :)

    Das Buch scheint erstmal unscheinbar zu sein, aber der Inhalt macht wirklich unglaublich neugierig. *g*

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! :) Ja dahinter verbirgt sich wirklich mehr, als das Cover ahnen lässt. Mir hats auf jeden Fall gut gefallen! Liebste grüße ♥

      Löschen