Die Lovelybox "Junge Helden" und Gewinnspielauslosung


Heute möchte ich euch die Lovelybox vorstellen, die ich bei Lovelybooks gewonnen habe. Für diejenigen unter euch, die diese Box noch nicht kennen: Lovelybooks verlost hier jeden Monat 50 Überraschungs-Bücherboxen zu einem bestimmten Thema. Ich persönlich finde das ziemlich toll, denn so kann man sich durch die verschiedenen Themen schon vorher entscheiden, ob man teilnimmt und ob die Box genre-mässig etwas für einen ist. Gleichzeitig wird man aber trotzdem noch überrascht mit dem tollen buchigen Inhalt, denn man weiß natürlich nicht, welche drei Bücher sich dann zu diesem Thema in der Box verstecken. Ich hatte dieses Mal Glück und so durfte die Box mit dem Thema "Junge Helden" bei mir einziehen.
Ganz aufgeregt habe ich sie vom Postboten entgegen genommen und neugierig ausgepackt. Die Box an sich ist ein supertoller und sehr hochwertiger Karton, den man gut weiterbenutzen kann um Kleinigkeiten aufzubewahren. Darin waren neben den drei Lovelybooks-Lesezeichen und einem Brief für mich 3 wundervolle, in Seidenpapier eingepackte Bücher, die ich euch gerne etwas genauer vorstellen möchte.


1. Laurin von Wolfgang & Heike Hohlbein
Ich habe dieses Buch schon im Laden gesehen und überlegt, es mitzunehmen. Von den Autoren gibt es ja schon einige Fantasybücher, allerdings habe ich mich noch nie wirklich an eines herangetraut. Daher freue ich mich sehr über diesen Gewinn, denn jetzt habe ich die Chance, endlich mal ein Buch von ihnen zu lesen.

Klappentext:
Bei einem heftigen Erdbeben im alten Bergwerk werden Laurin und Dietrich vom Rest der Ausflugsgruppe getrennt und in einem Gang verschüttet, Geröll und Schutt machen den Rückweg binnen Sekunden unmöglich. Auf der Suche nach einem Ausgang geraten die Jugendlichen immer tiefer in die Eingeweide des Bergs. Alsbald entdecken sie merkwürdig leuchtende Steine, einen unterirdischen See und, tief im Bergesinneren, eine Stadt, in der Zwerge wie Sklaven gehalten werden. Rettung ist weit und breit nicht in Sicht. Doch seitdem sie die leuchtenden Steine berührt hat, geht eine seltsame Verwandlung mit Laurin vor. Sie entwickelt ungeahnte Kräfte und Fähigkeiten, weckt versteinerte und vertrocknete Pflanzen, bringt Leben und Farbe in die unterirdische Welt. Bald zeigt sich: Die abenteuerliche Reise durch die märchenhafte, bedrohliche Welt führt zu dem Geheimnis ihrer eigenen Herkunft …


2. Wie das Licht von einem erloschenen Stern von Nicole Boyle Rodtnes

Auch dieses Buch klingt wahnsinnig spannend und ich habe mir vorgenommen, es zeitnah zu lesen. Denn die Thematik klingt wirklich mal nach etwas anderem und hat mich sehr neugierig gemacht - ich bin schon sehr gespannt. Hat jemand von euch das Buch schon gelesen?

Klappentext:
Vega wird aus ihrem Teenagerleben gerissen, als sie nach einem Unfall nicht mehr sprechen kann. Die 17-Jährige kämpft wütend und frustriert mit ihrem Schicksal, das sie immer mehr zu einer sprachlosen Außenseiterin macht. Ein ergreifender Roman, emotional und packend geschrieben. Seit Vega bei einer Feier gestürzt ist, leidet sie an Aphasie. Sie kann nicht sprechen, kaum lesen und mit noch größerer Mühe schreiben. Auch die Beziehung zu ihrer besten Freundin Ida und ihrem Freund Johan gibt ihr keinen Halt, denn sie kommen mit ihrer Krankheit nicht zurecht. Vega fühlt sich innerlich wie tot und zieht sich immer mehr zurück. Bis sie Theo trifft, der ebenfalls an Aphasie leidet und beide merken, dass sich zusammen leichter ein Weg in ein neues Leben finden lässt.

Hier gehts zu dem Buch auf Lovelybooks..

3. Im Land der Wolken von Alexandra Helmig und Anemone Kloos

Dieses süße Kinderbuch hat ganz wunderbare Illustrationen. Ich selbst habe zwar noch keine Kinder, dafür freut sich aber ganz sicher mein Patenkind, wenn ich ihm beim nächsten Besuch etwas vorlesen kann. Und als Grafikstudentin liebe ich natürlich die wundervollen, aquarellierten und ganz fantasievollen Illustrationen, die das Buch zu etwas ganz besonderem machen.

Klappentext: 
Im Land der Wolken gibt es keine Langeweile. Ständig tauchen neue Ideen am Himmel auf und beschäftigen die Menschen ununterbrochen. Henry macht da nicht mit. Als Sara in seine Stadt zieht, gibt es zum ersten Mal jemanden, der ihn versteht ...

Hier gehts zu dem Buch auf Lovelybooks..

Insgesamt bin ich super glücklich, diese tolle Box gewonnen zu haben! Ich finde die Auswahl toll -  durch die verschiedenen Richtungen, in die die Bücher gehen, ist für jeden etwas dabei. Und generell wurde die Box mit so viel Liebe gepackt, einfach toll.
Wenn ihr an der Verlosung für die nächste Box teilnehmen möchtet, könnt ihr euch hier für den Boxen-Newsletter anmelden. Ihr bekommt dann immer eine Mail, sobald die nächste Runde losgeht und ihr euer Glück versuchen könnt.

Lasst mir gerne eure Meinung zu der Lovelybooks da. Wäre diese Box etwas für euch gewesen? Habt ihr vor, an einer der nächsten Verlosungen teilzunehmen? Ich freue mich auf eure Rückmeldungen!:)
Und bevor ich es vergesse, möchte ich euch noch den Gewinner des Blind-Date-Books mitteilen. Ich habe mich riesig gefreut, dass es so viele Teilnehmer gab und so viele mitgemacht haben!:) Mein Freund hat aus vielen Zettelchen mit Namen gezogen und gewonnen hat: Sandrina
Bitte sende mir doch eine Mail mit deiner Adresse, damit sich das Überraschungsbch schnell auf den Weg zu dir machen kann :)
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen