[Rezension] Alice im Wunderland & Alice hinter den Spiegeln - Lewis Carroll

Alice im Wunderland
und Alice hinter den Spiegeln 
(Wendebuch)
Autor: Lewis Carroll
Illustrationen: Floor Rieder
Hardcover, Verlag: Gerstenberg
Erschienen am:
4. Juli 1865 (Erstausgabe)
4. Juli 2015 (diese Ausgabe)
384 Seiten
ISBN 978-3-8369-5864-6
Leseprobe 





 
Als Alice mit ihrer Schwester am Fluss sitzt und sich furchtbar langweilt, entdeckt sie ganz plötzlich ein weißes Kaninchen, dass sie neugierig verfolgt. Und ehe sie sich versehen hat, fällt sie durch den Kaninchenbau ins Wunderland, wo sie fantastischen Abenteuern und merkwürdigen Gestalten begegnet. Eine aufregende Reise aus Teepartys, Unterhaltungen mit verrückten Vögeln und Audienzen bei der Herzkönigin sorgen dafür, dass Alice ein Abenteuer nach dem anderen erlebt.

In Alice hinter den Spiegeln, der Fortsetzung von Alice im Wunderland, entdeckt Alice erneut eine verrückt verkehrte Welt, voller Abenteuer und fantastischer Gestalten. Doch mutig und schlau wie sie ist, meistert sie auch diese!

Hach, ich muss gestehen, ich bin ganz verliebt in dieses Buch! Nicht nur, dass ich Alice im Wunderland liebe, nein, diese wundervolle Aufmachung des Buches macht es einfach zu einem echten Schätzchen. Aber kommen wir erst einmal zum Inhalt.

Beide Teile über Alice sind wahnsinnig schön geschrieben. Der Schreibstil lässt sich, besonders dafür, dass die Geschichten schon 150 Jahre alt sind, wirklich schön und flüssig lesen und es macht richtig Spaß, Alice bei ihren Abenteuern zu folgen. Alice als Protagonistin finde ich sowieso klasse. Sie ist ziemlich schlau, neugierig und mutig (meiner Meinung nach hinter den Spiegeln sogar noch mehr als im Wunderland) und obwohl sie noch ein kleines Mädchen ist, lässt sie sich von all den merkwürdigen und komischen Gestalten gar nicht so sehr einschüchtern und besticht mit ihrer Freundlichkeit und ihren schlauen Ideen.

Besonders toll finde ich auch all die Kreativität, die in den Geschichten steckt. Besonders für die damalige Zeit sehr ungewöhnlich, aber auch heute noch wunderbar fantastisch. Das Wunderland steckt für mich wirklich voller Wunder. Denn in all den Verfilmungen, die es zu den Geschichten gibt, wird meist nur ein Teil von Alices Abenteuern erzählt. Im Original gibt es aber zum Beispiel, neben den bekannten Personen wie dem weißen Kaninchen, dem Hutmacher und der Herzkönigin, noch viele weitere Charaktere und Szenen, wie zum Beispiel Goggelmoggel, Zwideldumm und Zwiedeldei oder den Greif. All diese fantasievollen, merkwürdigen und eigenartigen Figuren machen das Buch zu einem fantastischen Werk, das man meiner Meinung nach ganz unbedingt gelesen haben muss.

Doch neben der tollen Handlung besticht diese wunderschöne Ausgabe auch ganz klar durch ihr Äußeres und war einer der Hauptgründe, warum ich das Buch unbedingt haben wollte. Es ist einfach ein wahres Schmuckstück! Die Illustrationen von Floor Rieder sind wunderschön und passen perfekt zu dieser verqueren Geschichte. Jede Seite ist anders gestaltet, oft gibt es farbige Hintergründe, Figuren, die in den Text hineinrennen oder eine ganze Seite einnehmen. Der Stil der beiden Cover zieht sich durch das ganze Buch und hat bei mir einen ganz begeisterten Eindruck hinterlassen. Auch die Idee, dass man zuerst Alice im Wunderland ließt, die Geschichte in der Buchmitte endet und man dann das Buch wendet um von der anderen Seite Alice hinter den Spiegeln zu lesen, fand ich einfach nur großartig.

So viele kleine liebevolle Details, so viele tolle Ideen, so viele unglaublich schöne Buchseiten. Ich kann gar nicht anders, als die volle Punktzahl zu vergeben und zu sagen: Definitiv eines meiner neuen Lieblingsbücher. Und auch definitiv ein Buch, das einen Ehrenplatz im Bücherregal erhält. Man sieht richtig, mit wie viel Liebe das Buch gestaltet und gebunden wurde und das zeigt sich dann letztendlich auch im Endergebnis - ein schöneres Buch habe ich bisher noch nicht gesehen!

http://tausendbuecher.blogspot.de/p/meine-lieblingsbucher.html

Kommentare:

  1. Huhu liebe Kristin,

    das ist ja eine supertolle Rezension! (:
    Die Geschichte von Alice kenne ich durch mündliche Erzählungen aus meiner Kindheit und einigen schönen Verfilmungen aber gelesen habe ich es leider noch nicht. Das möchte ich jetzt aber auf jeden Fall noch nachholen, auch wegen der zauberhaften Illustrationen. *--* ♥

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jasi <3
      Schön, dass dir meine Rezension gefallen hat. Ich kann dir auf jeden Fall auch empfehlen, das Buch nochmal zu lesen, denn es gibt so unglaublich viele Details, die in den Verfilmungen einfach weggelassen wurden.;)
      Liebste Grüße <3

      Löschen
  2. Hi!

    Beides sehr schöne Bücher, die ich mit Genuss im Original gelesen habe. Allerdings in der sehr schlichten Penguin-Ausgabe. Diese Ausgaben scheinen aber wirklich sehr schön gemacht zu sein.

    LG,
    André
    Bibliothek von Imre

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :)
    ich habe das Buch schon ein paar mal in den Händen gehabt, es ist einfach sooo schön ♥

    LG Leni

    AntwortenLöschen