Blogger für Flüchtlinge

http://www.blogger-fuer-fluechtlinge.de/


Wenn ich aktuell die Nachrichten einschalte oder die Zeitung aufschlage springt mir ständig nur eins entgegen: Hier wieder ein Angriff auf ein Flüchtlingsheim, dort wieder Randalen und Proteste gegen die Flüchtlinge. Was ich dabei fühle?
Scham, dass so etwas bei uns in Deutschland passiert, einem Land, von dem ich bisher dachte, dass es seine nationalsozialistische Vergangenheit endlich losgeworden wäre. Wut, dass diese Menschen, die alles haben, nichts besseres zu tun haben, als gegen Menschen vorzugehen, die nichts mehr haben. Und Trauer, ja vor allem Trauer, weil ich mich bei all dem hilfslos fühle, so gerne alles besser machen würde, aber nicht weiß, wie und wo ich helfen kann.

Die liebe Marie von Kernstaub hat zu diesem Thema etwas geschrieben, dem ich mich von Herzen anschließen möchte:

'Eine Welt, in der wir keinen Platz für Flüchtlinge und Hilfesuchende haben, ist keine Welt, in der ich leben möchte.'

Mit diesem Satz spricht sie mir aus der Seele. Auch ich möchte nicht in so einer Welt leben. Doch was kann ich tun, wie kann ich helfen und Flüchtlinge unterstützen?
Es ist so wichtig, gemeinsam gegen all die rechtsradikalen und rassistischen Gedanken vorzugehen. Aufzustehen, und dagegen anzukämpfen, indem wir den Flüchtlingen zeigen, dass wir nicht alle so denken. Dass es hier viele Menschen gibt, die sie willkommen heißen. Indem wir ihnen helfen, wo wir können.

Deshalb möchte ich euch mit diesem Post auf die Aktion Blogger für Flüchtlinge aufmerksam machen. Diese Aktion wurde von Menschen gegründet, deren Ziel es ist, zu helfen. Und zwar jeder so, wie er kann. Egal ob ihr Geld spenden möchtet, Sachspenden abgeben möchtet, Postkarten an Flüchtlinge mit eurer WIllkommensnachricht senden oder etwas bewegen wollt. Denn das Wichtigste ist, dass wir darüber sprechen, dass wir laut werden, dass wir zeigen, dass wir Flüchtlinge willkommen heißen. Dass wir auf  die Aktion aufmerksam machen und gemeinsam die Flüchtlinge unterstützen!
Wenn ihr also helfen wollt und die Flüchtlinge unterstützen wollt, könnt ihr euch hier auf der Seite über die Aktion informieren. Ich würde mich auch freuen, wenn ihr die Seite oder den Hashtag #bloggerfuerfluechtlinge teilen würdet, egal ob auf eurem Blog, Facebook, twitter oder co., damit möglichst viele Menschen auf die Aktion aufmerksam werden und besonders diejenigen, die wie ich gerne helfen würden, aber bisher noch nicht wussten wie, eine Chance bekommen dies zu tun.
http://www.blogger-fuer-fluechtlinge.de/

Kommentare:

  1. Naa
    Das klingt echt mal nach einer guten und SINNVOLLEN Aktion.
    Da mach ich mit!
    Alles Liebe
    Lena von http://cakebooks-blog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass du auch mitmachst :)
    LG ♥

    AntwortenLöschen