[Rezension] Phantasmen - Kai Meyer


Phantasmen
Kai Meyer
Hardcover mit Schutzumschlag
Verlag: Carlsen
Erschienen am: 14.03.2014
400 Seiten
ISBN: 978-3-551-58292-8











Die Welt ist besiedelt von den Geistern der Toten. Keiner weiß woher sie kamen, als plötzlich die ersten am Ort ihres Todes auftauchten. Leuchtend und bewegungslos stehen sie nun da und starren in den Himmel. Und ständig werden es mehr..
Mitten in der Wüste sind die beiden Schwestern Rain und Emma, an einem verlassenen Ort, an dem vor Jahren ein Flugzeug abgestürzt ist. In diesem waren ihre Eltern, die wie die anderen Passagiere den Unfall nicht überlebt haben und um sich von ihnen verabschieden zu können warten die beiden Mädchen auf das Erscheinen der Geister. Auch der Norweger Tyler ist auf dem Weg an diesen Ort, denn seine große Liebe Flavie war ebenfalls mit an Bord der Unglücksmaschine.
Doch als die Geister erscheinen, ist etwas anders als sonst. Denn sie lächeln. Und es ist ein böses Lächeln..


Als großer Kai Meyer Fan musste ich auch dieses Buch von ihm lesen und wie immer wurde ich nicht enttäuscht. Obwohl es sich, im Gegensatz zu vielen seiner anderen Werke, um einen Einzelband handelt, hat er es geschafft, die komplette Story in das Buch zu bringen und gleichzeitig trotzdem viele Details zu erwähnen, sodass das Buch ein voller Erfolg geworden ist.

Die Idee hinter dem Buch finde ich super einfallsreich, da es sich nicht um eines dieser typischen dystopischen Szenarios handelt, die man schon aus vielen Büchern kennt. Nein, hier ist mit den Geistern eine ganz neue Idee aufgekommen, die mich sehr begeistert hat. Die Protagonisten sind alle sehr sympathisch, ganz besonders Rain, die ich als sehr mutig empfunden habe. Sie musste bereits viel durchmachen und hat mit ihren inneren Ängsten zu kämpfen, aber trotzdem gibt sie nicht auf und versucht, das Beste für ihre Schwester zu erreichen. Denn in dem Moment, als die Geister zu lächeln beginnen, verändert sich ihr ganzes Leben und eine wirklich spannende Reise beginnt, über die ich euch an dieser Stelle aber nicht mehr verraten möchte, um die Spannung zu erhalten ;) Außerdem finde ich, dass die Protagonisten alle sehr authentisch sind. - Keine Superhelden, die vor nichts Angst haben und denen alles gelingt, sondern reale Menschen, die auch mal traurig sind oder sich vor etwas fürchten. Und auch vom äußerlichen her ist es genauso, den besonders Rain mit ihren roten Dreadlocks ist nicht die typische Superhelden-Protagonistin und damit umso sympathischer!

Neben einigen actionreichen Szenen und Nervenkitzel gibt es aber auch viele ruhigere und tiefgründigere Momente, in denen Rain, Emma und Tyler mit sich selbst und ihrer Vergangenheit fertig werden müssen. Diese Mischung ist dabei wirklich sehr gut gelungen, es wird nie langweilig und auf jeder Seite gibt es Neues. Auch der Schreibstil ist wieder sehr flüssig und angenehm zu lesen, was in Kombination mit dem Inhalt ein abgerundetes Werk ergibt.

"Phantasmen" konnte meine hohen Erwartungen eindeutig erfüllen. Kai Meyer steht hier seinen anderen tollen Büchern in nichts nach und hat für mich wieder einmal bewiesen, dass er zu den besten Schriftstellern unserer Zeit gehört. Eine ungewöhnliche Idee, viel Spannung, sympathische und authentische Protagonisten sowie gefährliche Geister machen das Buch super lesenswert. Daher gibt es von mir eine ganz klare Leseempfehlung, für alle Kai Meyer Fans und die, die es noch werden wollen! :) 


Kommentare:

  1. Huhu,

    deine Rezension klingt wirklich klasse und meine Wunschliste wächst mal wieder um ein weiteres Exemplar. Danke für so eine tolle Rezension :)

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr! :) Vielen Dank und liebe Grüße!

      Löschen
  2. Hi :D

    Tolle Rezi, ich muss langsam echt mal ein Buch von Kai Meyer lesen!!!

    Übrigens folge ich dir jetzt mal :D Deine Rezis gefallen mir echt gut!

    LG
    Jessi
    http://in-buechern-leben.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :) Das freut mich! Wenn du bisher noch nichts von Kai Meyer gelesen hast, kann ich dir eigentlich alles empfehlen :D Ich mochte ganz besonders die Wellenläufer Trilogie und die Arkadien-Trilogie :)
      Liebe Grüße <3

      Löschen