[Kennt ihr schon?] Cornelia-Funke-Bücher

In meiner Kategorie "Kennt ihr schon" möchte ich euch ja immer gerne neue Entdeckungen oder Neuerscheinungen vorstellen, auf die ich mich besonders freue oder die ich sehr interessant finde. Heute wollte ich euch eigentlich Reckless - Das Goldene Garn von Cornelia Funke vorstellen, das gerade erst erschienen ist. Allerdings ist Cornelia Funke wirklich meine allerliebste Lieblingsautorin und ich finde, man muss ihre Bücher einfach gelesen haben muss. Daher habe ich beschlossen, euch einen kurzen Überblick über ihre Werke zu geben. Vielleicht kennt der ein oder andere sie ja noch nicht und bekommt Lust aufs Lesen, was mich natürlich sehr freuen würde. 


[Rezension] Das Erbe der Madame Dupont - Iris Hammers

Das Erbe der Madame Dupont
Iris Hammers
Taschenbuch, Verlag: Insel/ Suhrkamp
Erschienen am: 09.02.2015
293 Seiten
ISBN: 978-3-458-36053-7













Nachdem Helens Mann einen neuen Job in Frankreich erhalten hat, zieht sie mit ihm und ihrem Sohn Max nach Lyon. Dort angekommen muss sie sich erst einmal eingewöhnen, denn sie spricht nur wenig Französisch und hat kaum Kontakte. Schnell freundet sie sich mit ihrer Nachbarin Jeanne Dupont an und kommt durch diese Freundschaft zu einem Platz in einem beliebten Kochkurs eines Gourmetrestaurants. Die beiden Betreiber sind Jeannes Neffen und besonders den älteren von beiden, Maurice, findet Helen gleich sympathisch. Doch während sie mehr und mehr Zeit damit verbringt, beim Kochkurs die Genüsse der französischen Küche zu entdecken, merkt sie langsam auch, dass alles von einem dunklen Geheimnis umgeben ist..

[Rezension] Wir wollten nichts. Wir wollten alles - Sanne Munk Jensen & Glenn Ringtved

Wir wollten nichts. Wir wollten alles
Sanne Munk Jensen & Glenn Ringtved
Hardcover, Verlag: Oetinger
Erschienen im Januar 2015
336 Seiten
ISBN-13: 978-3-7891-3920-8













Aus einem Fluss werden die Leichen zweier Jugendlicher gezogen. Die Leichen von Liam und Louise. Schnell ist klar, dass es sich um Selbstmord handeln muss, denn die beiden haben sich vorher mit Handschellen aneinander gekettet. Doch wieso haben sie sich umgebracht? Verzweifelt versuchen die Hinterbliebenen zu verstehen, wie all das passieren konnte. Und so kommen sie langsam der Geschichte zweier Liebender auf die Spur..

[Neuzugänge] Februar Teil 1


Hallo ihr Lieben,
auch diesen Monat durften wieder einige Bücher bei mir einziehen. Es war noch etwas Weihnachtsgeld übrig und bei dem ein oder anderen Gewinnspiel hatte ich auch noch Glück, sodass ich diesen Monat den Neuzugänge-Post in zwei Teile aufteilen werde, da es sonst einfach zu viele Bücher sind! 

[Rezension] Die Märchen von Beedle dem Barden - J.K. Rowling

Die Märchen von Beedle dem Barden
Joanne K. Rowling
Hardcover, Verlag: Carlsen
Erschienen am: 04.12.2008
112 Seiten
ISBN 978-3-551-59999-5














Jedes kleine Zaubererkind kennt sie und ist mit ihnen aufgewachsen - Die Märchen von Beedle dem Barden. Die Märchensammlung enthält die Märchen "Das Märchen von den drei Brüdern" (bereits bekannt aus Harry Potter), "Der Zauberer und der hüpfende Topf", "Babbitty Rabbitty und der gackernde Baumstupf", "Der Brunnen des wahren Glücks" und "Des Hexers haariges Herz". Die Märchen stammen zwar aus der Zaubererwelt, vermitteln aber ähnliche Werte wie die Märchen der Muggel. In dieser Spezialausgab befinden sich zudem Anmerkungen von Albus Dumbledore, dem ehemaligen Schulleiter Hogwarts.

Liebster Award #3



Hui, ich wurde schon wieder 3x für den liebsten Award nominiert! Diesmal von Anika von Zauberhafte Bücher, Teddy von Teddys little world & Lea von Buchjunkie. Vielen lieben Dank ihr 3 für die Nominierungen! Da 3x nominiert zu werden auch heißt, dass man ganz schön viele Fragen beantworten müsste, habe ich mir einfach mal von jedem von euch die schönsten Fragen ausgesucht!

[Montagsfrage] Hast du schonmal ein Buch gekauft / gelesen, weil es in einem Buch vorkam?


Ich habe mir überlegt, ab und an mal an der Montagsfrage von Buchfresserchen teilzunehmen. Deswegen mache ich heute direkt mal den Anfang! :) Die heutige Frage lautet:

Hast du schonmal ein Buch gekauft / gelesen, weil es in einem Buch vorkam?

[Rezension] Das Mädchen mit den blauen Augen - Michel Bussi

Das Mädchen mit den blauen Augen
Michel Bussi
Taschenbuch, Verlag: Aufbau Verlag, Rütten & Loening
Erschienen am: 17.02.2014
412 Seiten
ISBN: 978-3-352-00876-4 













Im Jahr 1980 kommt es bei einem Passagierflug ganz plötzlich zum Absturz. Keiner der Passagiere überlebt, bis auf ein kleines Baby, das wie durch ein Wunder unversehrt bleibt. Als später im Krankenhaus die Identität des kleinen Mädchens geklärt werden soll, stellt sich heraus, dass zwei fast gleichalte Babys in dem Flugzeug waren: Lyse-Rose de Carville und Emilie Vitral. Die Eltern beider Babys sind im Flugzeug ebenfalls umgekommen, die einzigen Verwandten die Großeltern und jeweils ein Geschwisterchen, die das Baby für sich beanspruchen. Doch handelt es sich bei dem Baby um Lyse-Rose oder Emilie? Der einzige Hinweis sind die blauen Augen des kleinen Mädchens..
18 Jahre später lüftet ein Privatdedektiv endlich das Geheimnis um Lylie, die zwar einer der Familien zugesprochen wurde, aber immernoch nicht weiß, ob sie eigentlich Lyse-Rose oder Emilie ist. Und er wird kurz nach seiner Enthüllung ermordert..

[Neuzugänge] Januar



Diesen Monat habe ich ganz schön viele Neuzugänge. Das liegt daran, dass nicht nur Weihnachten war und ich mir durch das Weihnachtsgeld das ein oder andere Buch kaufen konnte, sondern auch daran, dass ich noch Geburtstag hatte. Dadurch sind diesen Monat viele schöne neue Bücher bei mir eingezogen. :)