[Rezension] Die Auswahl - Cassia & Ky - Ally Condie

Die Auswahl - Cassia & Ky
Ally Condie
Taschenbuch, Verlag: Fischer FJB
Erschienen am: 26.01.2011
464 Seiten
ISBN: 978-3-596-18835-2













Cassia lebt in einer zukünftigen Welt und hat einen ganz besonderen Tag vor sich. Bei einer Veranstaltung wird sie erfahren, wer ihr zukünftiger Partner sein wird, denn das System stellt die perfekten Paare zusammen und nur diese dürfen dann auch ein echtes Paar werden. Zu ihrer Überraschung ist ihr ausgesuchter Partner Xander, ihr bester Freund, den sie schon ihr ganzes Leben lang kennt. Doch nach den Feierlichkeiten bekommt Cassia durch Zufall mit, dass es eigentlich einen anderen Partner für sie gegeben hätte - Ky, der aber aufgrund seiner Vergangenheit als ein Außenseiter gilt und nicht mit an der Paarverteilung teilnehmen darf. Von da an beginnt Cassia sich zu fragen, ob das Sortiersystem, das in ihrer Welt herrscht, wirklich so toll ist, wie die Regierung behauptet. Denn sie stellt fest, dass die Xander zwar sehr liebt, aber gleichzeitig kommt sie auch Ky während eines gemeinsamen Wanderkurses näher. Und damit kommt der Wunsch, ihr Leben nicht planen zu lassen, sondern selbst entscheiden zu können, mit wem sie ihre Zukunft verbringen will..

Das Buch hat bei mir eine etwas zweitgeteilte Meinung hinterlassen. Einerseits finde ich den Schreibstil ganz schön, man kommt sehr schnell durch das Buch und das Lesen ist sehr flüssig. Auch die Hintergrundgeschichte, die zwar eine typische Dystopie ist, hat mir gut gefallen und die Idee dahinter gleich mein Interesse geweckt. 

Allerdings ging für mich die Handlung viel zu schnell voran. Ich hatte das Gefühl, dass die Geschichte vor sich hin rast und man gar nicht die Gelegenheit hat, sich näher mit den Protagonisten oder ihrer Welt zu beschäftigen. Zwar hat man schon einiges kennengelernt, durch das enorme Tempo konnte ich aber nicht wirklich in die neue Welt versinken und weder Cassia noch Ky oder Xander oder sonst wen so richtig in mein Herz schließen, was ich ziemlich schade fand. Denn eigentlich hat mir das Buch wirklich gut gefallen, aber mir hat es etwas an Nähe und Tiefe zur Geschichte gefehlt. Durch die Oberflächlichkeit kam mir die ganze Gefühlswelt im Buch etwas zu kurz gekommen vor. Im einen Moment ist Ky noch ein völlig Fremder für Cassia, pam, im nächsten ist sie plötzlich verliebt in ihn, obwohl sie ihn seitdem vielleicht dreimal gesehen hat. Wie es dazu kam und sich das entwickelt hat, das hat man aber irgendwie verpasst. Und so ging es bei allen Handlungen. Pam, pam, pam, aber wie genau es wozu kam, wie sich was entwickelt hat, das wurde nur verschleiert angedeutet. Und am Ende hatte ich dann das dicke Buch gelesen und dachte mir, wie konnte es eigentlich so viele Seiten haben, so viel stand doch gar nicht drin? Und genau das ist auch der Grund, warum es von mir leider nur 3 Herzen gibt. Die Idee, die hinter dem Buch steckt, finde ich nämlich wirklich klasse, aber bei der Umsetzung hätte man noch viel viel mehr herausholen und die Geschichte dem Leser noch näher bringen können. Den nächsten Teil werde ich aber auf jeden Fall lesen, denn neugierig geworden wie es weitegeht bin ich trotzdem und wer weiß, vielleicht werde ich ja auch mit viel mehr Nähe als in diesem Band überrascht. ;)

Kommentare:

  1. Huhu :) schöne Rezi :)
    ich habe dich nominiert :) www.buch-junkie.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich schaue gleich mal vorbei :)

      Löschen
  2. Ja ich verstehe was du damit meinst, dass das Buch in der Handlung springt und man doch noch ein Fragezeichen vor sich sieht, wenn man das Buch durch gelesen hat.
    Eine sehr gute Rezi jedenfalls ;)
    Ich würde mich Freuen, wenn du dir auch mal meinen ersten Buchblog anschauen würdest. :)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass dir die Rezension gefällt. :) Ich werde mir deinen Blog gleich mal ansehen :)

      Löschen
  3. Erst mal hast du einen wirklich sehr schönen Blog. :)

    Deine Rezension kann ich sehr gut nachvollziehen. Man kam sehr flüssig durch das Buch, konnte sich aber nicht wirklich mit der Welt anfreunden und sich auch nicht wirklich mit den Personen identifizieren. Trotzdem fand ich das Buch lesenswert. Ich habe mich jedenfalls tierisch auf den zweiten Teil gefreut. Zwischen dem zweiten und dem dritten Band allerdings lag eine so große Zeitspanne, dass ich bis heute komplett alles wieder vergessen habe, was mir sonst wirklich selten passiert. Aber daran sieht man wirklich, dass die Welt sehr kompliziert zu verstehen ist und viel zu viel an Informationen an den Leser weitergegeben wird.

    Leider muss ich die Reihe noch mal von vorne anfangen oder jedenfalls so lange lesen, bis ich wieder genau weiß, wie es weitergeht. Sehr schade eigentlich, da ich das Thema wirklich interessant finde. Vor allen Dingen wegen der versteckten Gesellschaftskritik.

    In dem Buch Legend von Marie Lu ist das alles sehr schön beschrieben. Die Welt habe ich bis heute nicht vergessen können. Eine sehr tolle Autorin. Hast du das schon gelesen? Ich habe eine Rezension dazu geschrieben:
    http://www.kimwerner.blogspot.de/2014/11/marie-lu_7.html

    Liebe Grüße
    Kim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)
      Ich bin auch schon ganze gespannt auf Teil 2, er steht schon hier und wartet darauf gelesen zu werden. Mal sehen, was er so hergibt. ;)
      Legend habe ich leider noch nicht gelesen, es steht aber schon eine Ewigkeit auf meiner Wunschliste. Ich schau mir deine Rezension also sehr gerne mal an, denn ich freue mich wirklich auf das Buch :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Huhu liebe Kristin! :)

    Ahjah das hab ich schon so befürchtet. :3 Ich hab das Buch zwar noch nicht gelesen, dafür schon in die Leseprobe geschnuppert und fand die schon nicht so berrauschend. Da werd ich wohl lieber die Finger von lassen.

    Ich bin dann mal gespannt, ob du dich noch an Band 2 wagen wirst und ob dich dieser mehr begeistern kann. :)

    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :) Ja ich habe mir erst kürzlich bei Medimops Band 2 bstellt, da ich Band 1 als Hardover habe und mir ehrlich gesagt der zweite Band als neues Hardcover zu teuer war, dafür dass mir Teil 1 nur mitteläßig gefallen hat. Daher werde ich den zweiten Teil auf jeden Fall noch lesen, bin schon gespannt ob der doch noch etwas herausreissen kann..
      Liebste Grüße!

      Löschen
  5. Und schon bin ich auf einem Gegenbesuch hier;-) Du hast einen sehr schönen Blog, ich mag vor allem die hellen Farben sehr. Bei "Die Auswahl" bin ich mir noch ziemlich unsicher, der Klappentext macht mich leider nicht neugierig. Naja, vielleicht ändere ich meine Meinung noch...

    AntwortenLöschen
  6. Hey,

    ich kann dir bei der Rezension nur zustimmen! An sich war die Welt höchst interessant, aber ich wurde mit den Charakteren auch nicht so wirklich warm. Genau wie du hatte ich Probleme zu verstehen warum Cassia aufeinmal so viel für Ky empfindet. Es ging wirklich Schlag auf Schlag. Oo

    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen